Analytische Prüfung

Allgemeines Bild einer mikroskopischen Untersuchung

Analytische Prüfung im Labor

Im Rahmen von Inspektionen werden Proben erhoben, die im Labor chemisch-analytisch untersucht werden, um z. B. die Konformität mit den Vorgaben in der Pharmakopöe zu überprüfen. Arzneimittelproben, bei denen der Verdacht auf nicht oder falsch deklarierte Inhaltsstoffe besteht, werden ebenfalls untersucht. Diese können auch von externen Auftraggebern wie andern Behörden oder Privatpersonen stammen.

Externe Auftraggeber sollten telefonisch oder via E-Mail ihr Prüfanliegen anmelden, damit die Durchführbarkeit vorgängig abgeklärt werden kann. Die Kantonale Heilmittelkontrolle Zürich behält sich das Recht vor, analytische Untersuchungen für Drittpersonen ohne Begründung abzulehnen.

Für Untersuchungen von externen Auftraggebern muss das Formular "Externer Prüfauftrag" ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit der Warenprobe der Kantonalen Heilmittelkontrolle Zürich zugestellt werden. Die analytischen Untersuchungen sind kostenpflichtig.

Abklärung der Verkehrsfähigkeit

Im Rahmen der behördlichen Marktüberwachung ist die Kantonale Heilmittelkontrolle Zürich auch mit Produkten konfrontiert, deren Verkehrsfähigkeit als Heilmittel nicht unmittelbar ersichtlich ist. Die Kantonale Heilmittelkontrolle Zürich klärt die Verkehrsfähigkeit ab oder weist die Präparate zur Abklärung an andere zuständige Stellen weiter.